IF Stjernen

Flensborg

Erster Saisonsieg geschafft

Rückschau

IF Stjernen Flensborg vs MTV Tellingstedt 3:2

Am 4. Spieltag der Saison hatte es endlich geklappt und wir konnten nach dem 3:2 gegen den MTV Tellingstedt, den ersten Sieg der Saison 2021/2022 feiern.
Die erste nennenswerte Torchance hatte unser Team bereits in der 11. Spielminute. Nachdem sich Kevin Knitel schön im 1 zu 1 durchgesetzt hatte, ging sein Torschuss nur knapp über das Tellingstedter Tor.
Auf der Gegenseite machte es der MTV besser und erzielte durch Niklas Blohm mit dem ersten Tellingstedter Abschluss (16.Min.) bereits den Führungstreffer zum 0:1.
Ansonsten spielte sich das Spielgeschehen fast ausschließlich zwischen den beiden Strafräumen ab.
Hendrik Grill hatte kurz vor der Halbzeitpause (43. Min.) eine gute Möglichkeit die Führung auszubauen, scheiterte jedoch mit seinem Torschuss am gut reagierenden Rico Nommensen im Stjerner Tor.
Wir mussten wieder einmal mit einem Rückstand in die Halbzeitpause gehen.
Der MTV Tellingstedt war in der ersten Spielhälfte zwar die spielbestimmende Mannschaft, konnte sich jedoch keine weiteren zwingenden Torchancen herausspielen.
Andre Engel hatte kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit (47. Min.) eine gute Möglichkeit das 0:2 zu erzielen, setzte seinen Torschuss jedoch knapp neben das Stjerner Tor.
Wir erhielten nach einem Foulspiel an der linken Spielfeldseite, kurz vor dem MTV Strafraum, einen Freistoß zugesprochen.
Max Lehmann brachte den Freistoß scharf in den Strafraum und Thore Thiessen köpfte den Ball (47. Min.) unhaltbar für seinen Torhüter ins eigene Tor.
Damit stand es 1:1
Unser Team kam nach dem Ausgleichstreffer nun besser ins Spiel und erhöhte den Druck.
Nach einem Handspiel durch einem Tellingstedter Abwehrspieler im eigenen Strafraum bekamen wir einen Strafstoß zugesprochen.
Kevin Knitel verwandelte diesen sicher zur 2:1 Führung (58. Min.) für unser Team.
Mit seinem zweiten Treffer (67. Min.) an diesem Tag baute Kevin Knitel, nach gutem Zuspiel von Niklas Lüthje, unsere Führung zum 3:1 aus.
Der MTV Tellingstedt steckte nicht auf und erzielte durch Sascha Zimmermann kurz vor Spielende (89.Min.) den Anschlusstreffer zum 3:2.
Rico Nommensen entschärfte mit einer super Parrade in der Nachspielzeit (93. Min.) einen Torschuss von Patrick Wiekhorst und sorgte dafür, dass es beim 3:2 Endstand blieb.
Am Ende konnten wir, wenn auch etwas glücklich, unseren Sieg und drei gewonnene Punkte feiern.
Auch wenn das Spiel beider Mannschaften heute kein spielerischer Leckerbissen gewesen ist, so hat bei unserem Team an diesem Tag, die kämpferische Einstellung auf jedem Fall gestimmt.

Diese kämpferische Einstellung brauchen wir auch, wenn wir am nächsten Samstag, den 18.09.2021 um 15.00 Uhr auswärts beim TSV Nordmark Satrup antreten müssen.

(UM)